Das Wichtigste vorweg:

Lastenrad Stuttgart lebt vom Vertrauen, dass jede(r) ein freies Lastenrad und den Service gut behandelt und Probleme und Schäden meldet.

Die Ausleihe ist nicht kostenpflichtig. (Wie ist das möglich?) Wir freuen uns aber auf jeden Fall über eine anschließende Spende für ein Teildeckung der Kosten für die Wartung der Räder.

1. Registrieren

  1. Um ein Lastenrad leihen zu können, musst du dich registrieren. Wir, das Team von Lastenrad Stuttgart, geben deine Daten aber niemals weiter.
  2. Melde dich an bzw. registriere dich. Bitte gib deinen Namen und deine Adressdaten ein, die auch auf deinem Personalausweis stehen.

2. Buchen

  1. Unter “Ausleihen” siehst du, welche Lastenräder dir zur Verfügung stehen, wo sie gerade und in Zukunft stehen, und an welchen Tage sie noch frei sind.
  2. Markiere durch Klick auf den Kalender maximal 3 zusammenhängende Tage und klicke auf Ausleihen. Bitte deaktiviere deinen Add-Blocker wenn dir angezeigt wird du sollst dich einloggen, obwohl du bereits eingeloggt bist.
  3. Es gibt grundsätzlich keine Beschränkung der Buchungen pro Nutzer. Bitte buche dein Lastenrad aber nicht mehr als 1-2 mal pro Monat, damit auch andere Nutzer zum Zug kommen.
  4. Bestätige deine Buchung, du bekommst ein Codewort und Informationen der Station zu geschickt. Das alles brauchst du, um dein Lastenrad auszuleihen.
  5. In der Mail findest du auch den Link zur Einweisung in das Rad. Lies dir die Einweisung vorab aufmerksam durch, wenn du nicht alles verstehst, lade sie dir auf dein Handy oder druck sie dir aus. So hast du sie später dabei und kannst bei Fragen und Problemen nachschauen.
  6. Wichtig: Bitte buche dein Lastenrad auch über die Website, wenn du eine individuelle Absprache getroffen hast. Dadurch können alle sehen, wann dein Lastenrad frei bzw. belegt ist.

3. Abholen

  1. Zu welcher Uhrzeit am reservierten Abholtag du dein Lastenrad in Empfang nehmen kannst, hängt von der jeweiligen Station ab. Informationen zu Öffnungszeiten bzw. individuellen Übergabeterminen erhältst du per E-Mail in deiner Buchungsbestätigung.
  2. Bitte bringe zur Abholung deinen Personalausweis und den Code mit.
  3. Deine Daten werden aufgenommen, du unterschreibst das Übergabeformular – und schon kannst Du losdüsen langsam deine erste Runde drehen.

4. Fahren

  1. Bei der Buchung hast du einen Link zur Einweisung in dein Rad zugeschickt bekommen, lies dir diese aufmerksam durch. Jedes Rad ist etwas anders, was Fahrverhalten, Schaltung und vor allem Elektrounterstützung angeht. Beachte vor alles als Erstnutzer die beschriebenen Hinweise.
  2. Bevor du dein Lastenrad belädst, übst du noch einmal vorsichtig 10 Minuten auf einer wenig befahrenen Straße. Vor allem das Lenken ist bei Lastenrädern gewöhnungsbedürftig.
  3. Generell: Lastenräder mögen es gemütlich! Fahre mit ihm eher langsam als schnell – dann hast du das Rad besser unter Kontrolle.
  4. Fahre niemals einen Bordstein rauf oder runter! Die Räder deiner Lastenräder halten zwar viel Gewicht aus, sind aber sehr empfindlich, wenn man damit irgendwo dran stößt. Insbesondere lässt sich das (die) Vorderrad(er) auf Grund des höheren Gewichts des Lastenrads, ungleich bei einem gewöhnlichen Rad nicht durch ziehen am Lenker anheben.
  5. Vermeide Straßen mit Straßenbahnschienen! Mit einem Lastenrad egal ob Dreirad, Long John oder Bikes At Work Anhänger gerätst du schneller in eine Schiene als mit einem normalen Fahrrad. Wenn du Straßenbahnschienen kreuzen musst, tue dies in nicht in einem spitzen Winkel zur Schiene. Plane besser deine Route zuvor sorgfältig ohne Straßen mit Schienen. Lieber ein paar Meter Umweg als eine teure Reparatur.
  6. Schließe dein Lastenrad immer an einen festen Gegenstand (z.B. Laternenpfahl, Fahrradständer, stabilen Zaun etc.). Das gilt auch bei kurzer Abwesenheit.
  7. Generell: Du bist als FahrerIn verantwortlich für die Sicherheit und eventuelle Schäden. Fahre vorsichtig und kontrolliere dein Lastenrad vor Fahrtantritt auf Mängel. Beachte bitte auch die leider notwendigen aber wichtigen Nutzungsbedingungen/AGB.
  8. Bei einem Unfall, kontaktiere bitte sofort deine Lastenrad-Stuttgart-Team oder den Plattsalat Laden West (für den Anhänger „Jim“ und das eLastenrdreirad „Rosa“) oder Plattsalat Hallschlag (für das eLastendreirad „Rapunzel“).

5. Rückgabe

  1. Bringe dein Lastenrad, wie mit der Station vereinbart, zurück: Kette es ordentlich an einen festen Gegenstand an und werfe die Schlüssel in den Briefkasten wenn zuvor vereinbart oder mache eine persönliche Übergabe.
  2. Melde bitte alle Schäden (auch wenn sie noch so klein sind, z.B. ein lockeres Teil, ein Quietschen etc.) der Station bei der Rückgabe oder schick eine kleine Mail an uns.
  3. Wir freuen sehr über deinen Eintrag über Erfahrung und Nutzung des Rades. Schick uns ein Bild, folge uns bei Facebook und Twitter und beantworte ein paar Fragen im Rahmen der verkehrswissenschaftlichen Beforschung der Nutzung von Lastenrädern in Stuttgart.